Die grossen Neurungen im Januar 2022

Im Jahr 2022 sind verschiedene Neuerungen vorgesehen, denn eine moderne Software muss sich regelmässig den aktuellen Gegebenheiten anpassen. Als erster Schritt werden im Januar 2022 die folgenden vier Neuerungen ausgerollt.

Release-Planung 2021/22

Release 2.23

04.11.21: Status offen

Auslieferung: 28. März 2022

  • Schadenmeldungen über Sunetplus
  • Diverse Verbesserungen und Optimierungen
  • Prämienerfassung: Optimierung Handhabung und Sortierung der Tabs
  • Alle Änderungen im System werden geloggt und sind einsehbar
  • PDF-Dateien können im BrokerStar komprimiert werden

Release 2.22 

04.11.21: Status geplant

Auslieferung: 25. Januar 2022

Die Erneuerung der gesamten Basis-Software mit vielen technischen Anpassungen hat eine Neuplanung nötig gemacht. Alle Verbesserungen von Funktionen wurden in spätere Versionen verschoben. Geliefert wird im Release 2.22:

  • Aktualisierung Symfony-Framework inkl. gesamter Programm-Stack
  • BrokerWeb 2.2: Neue Funktionen (Umsetzung Kundenvorschläge)
  • Einführung neues Reporting.
  • Neue zusätzliche Security-Services für nochmals erhöhte Sicherheit

Release 2.21

22.09.21: Status definitiv

am 27. Sept. 2021 eingespielt

  • Letzter Release im 2021 (auf vielseitigen Wunsch von Oktober bis Dezember keine Änderungen oder neue Funktionen)
  • DXP: Importierte Anhänge können automatisch veröffentlicht werden (einstellbar in der Konfiguration)
  • Filterfunktionen überarbeitet: Einfachere und stabilere Handhabung
  • Abschluss der Infrastrukturanpassungen an eine bessere Performance
  • Automatische Auslieferung der Prämienrechnung über BrokerWeb mit Kundenavisierung  mehr...  (ausführliche Beschreibung)
  • Dateimanager: Wasserzeichen können hinterlegt und in PDFs hinzugefügt werden
  • BrokerWeb: Verbesserte Darstellung der Dokumente
  • Diverse Verbesserungen und Optimierungen

Release 2.20 

15.07.21: Status definitiv

am 26. Juli 2021 eingespielt

  • Dateimanager:
    - Wiederherstellung der Dateien, die durch fehlenden Datenbankeintrag nicht angezeigt wurden.
    - Gruppenaktion für archivieren und dearchivieren verfügbar
  • Fahrzeuge: Sub-Policen-Nr. kann erfasst werden (relevant für Flottenverträge)
  • Mail Sync, Verbesserungen:
    - Es sollen auch grössere Datenmengen synchronisiert werden
    - Archivierte Kontakte werden nicht mehr synchronisiert
  • Sobrado: Synchronisation Policen => Funktion musste verschoben werden
  • BrokerWeb: Nachbesserungen am Design. Farbliche Anpassung an Webseite des Brokers.
  • Im BrokerStar erstellte PDFs können korrekt in Word konvertiert werden. Für kostenlosen Test bitte Hotline anfragen
  • Diverse Verbesserungen und Optimierungen

Release 2.19    

28.04.21: Status definitiv

am 31. Mai 2021 eingespielt

  • BrokerWeb 2.1: Nachbesserungen und verbessertes Design
  • Erweiterung Präsenzzeit-Modul: Ferien und Abwesenheitsplanung
  • brokerbusiness.ch: Single-sign on, Synchronisation Rechtsform
  • Speicherung der Filter verbessert
  • Widget "Abgelaufene Policen" zeigt jetzt auch Branche
  • Adressbuch: VCF-Import jetzt korrekt
  • Police: Datum der Archivierung wird neu angezeigt, inaktive Prämien neu zu unters, beim Import Fahrzeug-Liste Mutationen möglich
  • XML weitere Neuerungen und Verbesserungen
    - Rahmenverträge: Zusammenführen mehrerer Einträge, Vertragsnr. wird angezeigt
    - Anhänge in Dateiliste und in XML Übersicht anzeigen und filtern
    - Beim Auswählen der Police werden Status und Branche angezeigt
    - In der Übersicht der verfügbaren Daten wird das korrekte Datum angezeigt
  • Fehler bei Herunterladen des Schadenformulars behoben
  • Dateimanager: Mehrere Dateien können de-/aktiviert werden, neue Berechtigung "Veröffentlichen" für Dateien
  • Admin: Avatar kann in grösserer Auflösung gespeichert werden (für bessere Anzeige im Brokerweb)

Release 2.18    

 

29.03.21: Status definitv

wurde am 29. März 2021 eingespielt

  • NEU:  Kontakt-Synchronisation zu brokerbusiness.ch verfügbar
  • NEU:  Gruppenaktionen nur noch mit entsprechender Berechtigung ausführbar
  • Adressbuch: Mandats-Synchronisation in Sobrado hinzugefügt
  • Adressbuch: "Adressänderung", sowie "Umsatz und Lohnsummen" können nur mit entsprechender Berechtigung geändert werden
  • Textverarbeitung/E-Mailing: Anhänge und eMails können nun definitiv gelöscht werden.
  • Korrespondenz/Textverarbeitung: Neu: mehrere Policen  können in einem Brief aufgelistet werden
  • Police: In der Police kann neu der Korrespondenzweg hinterlegt werden
  • Police: Neues Feld "Umgesetzt" in der Policenanalyse
  • Police/XML: Die Dateien werden anhand der Vorgaben von IGB2B validiert
  • Police/XML: Bei Einträge auf "Überprüft"  wird man bei Differenzen gefragt, ob der Betrag überschrieben werden soll
  • Police/XML: Bereits eingelesene Dateien können erneut eingelesen werden
  • Police/XML: Wenn die FINMA Nr. mehrfach bei der Versicherungsgesellschaft hinterlegt ist, werden beim XML-Import alle Policen der entsprechenden Gesellschaften abgeglichen. Bislang wurde nur die erste Gesellschaft überprüft.
  • Police/XML: In der Übersicht wurde die "erw. Suche" hinzugefügt
  • Police/XML: Einträge aktualisieren  nicht mehr beim Aufrufen der Seite, sondern  über einen Button starten
  • Police/XML: Einzelne Prozesse, Versicherer und Dateien können deaktiviert werden, sodass diese nicht mehr automatisch eingelesen werden
  • Police/Prämien:  Prämien können nun mit einer Massenmutation angepasst werden
  • Dateimanager:  In Dateiliste neu: nach Grösse sortieren und Dateien löschen
  • Admin: Die Ansicht "Gelöschte Dateien" wurde entfernt, die Dateiliste wurde entsprechend erweitert
  • Admin/Benutzer: Neues Feld "Sobrado E-Mail" nur für die Sobrado Schnittstelle
  • Admin/Benutzer:  Standard Vermittler und Co-Vermittler können hinterlegt werden
  • Allgemein: Einige Fehler beim Excel-Export behoben

Release 2.17     

 

21.01.21: Status definitiv

am 25. Januar 2021 eingespielt

  • Adressbuch: Bei den Notizen wurde die Fehlende Seitenzahlen hinzugefügt
  • Adressbuch: Bei den Verknüpften Kontakten wird die Kategorie angezeigt, wenn das Feld Beziehung leer ist 
  • Adressbuch: Möglichkeit der Massenmutation für "CO-Vermittler" wurde ergänzt
  • Aufträge: Weitere Filterkriterien in der Auftragsverwaltung hinzugefügt
  • Policen: Beim Excel-Export der Policen werden die Spalten "Vermittler" und "Sachbearbeiter" korrekt angezeigt
  • Policen: Beim Excel-Export der Vermittlerprovisionen wird neu "Firma/Einheit* angezeigt
  • Policen: Die Filterspeicherung der Anzeige von XML-Dateien wurde korrigiert
  • Policen: Möglichkeit der Massenmutation für Co-Vermittler
  • Textverarbeitung/E-Mailing: Die E-Mail Synchronisation wurde überarbeitet
  • Dateimanager: Bei der Dateiliste kann neu der Pfad und ob die Dateienöffentlich sind, angezeigt und gedruckt werden
  • Auftragsbearbeitung: Der Titel in einer Rechnung wird neu in allen Schriften fett gedruckt
  • Synchronisation Kalender, Aufgaben Kontakte neu erstellt (Gesamte Funktion neu programmiert. Bitte beachten Sie unbedingt die Dokumentation)
 
 

NCSC hilft Cybercrime-Opfern

Das Nationale Zentrum für Cybersicherheit lanciert ein neu konzipiertes Meldeformular und eine neue Website.

Das noch junge Nationale Zentrum für Cybersicherheit (NCSC), Nachfolger der Melde- und Analysestelle des Bundes Melani, erleichtert, dass IT-Security-Vorfälle in der Schweiz freiwillig  gemeldet werden. Unternehmen und Privatleute lockt das NCSC mit einem direkten Mehrwert: Sie erhalten bei einer Meldung auch direkt eine erste Hilfestellung. Dazu gibt es ein neu konzipiertes Online-Meldeformular, das User Multiple-Choice-mässig durch eine freiwillige Meldung führt, vom einfachen Phishing-Versuch über einen getürkten Anruf vom "Microsoft-Support" bis zu DDoS- oder Ransomware-Attacken. Das neue Meldeformular steht online auf der neu gestalteten Website des NCSC.

Mit der Beantwortung von wenigen Fragen zum Cybervorfall, würden die Meldenden automatisiert auch auf Vorschläge für das weitere Vorgehen geleitet, so das NCSC. Die abschliessende Angabe von weiteren Informationen ermögliche es dem NCSC zudem, den Meldenden bei Bedarf auch noch bessere Unterstützung zu bieten. Insgesamt sollen die Informationen über Vorfälle dem NCSC dabei helfen Trends rasch zu erkennen, ein vollständiges Cyber-Lagebild zu erstellen und geeignete Gegenmassnahmen zu ergreifen.

Die NCSC-Webseite selbst wurde neu in drei Bereiche für IT-Spezialisten, Unternehmen und Privatpersonen aufgeteilt. Dies soll es diesen Benutzergruppen erleichtern, die für sie relevanten Informationen zu finden.